Grundlagenrecherche zu H2 – Ausbreitung in der Atmosphäre sowie in Tunnelanlagen

Grundlagenrecherche zu H2 – Ausbreitung in der Atmosphäre sowie in Tunnelanlagen

  • Kurzbeschreibung:

Wasserstoff als Energieträger erfährt einen immer größer werdenden Hype. Neben den grundsätzlichen energetischen Vorteilen stellt „grüner“ Wasserstoff zusätzlich eine schadstoffarme Alternative zu konventionellen Energieträgern dar. Dennoch existieren wie bei allen Energieträgern auch Risiken bezogen auf die Sicherheit. Diese Risiken umfassen sowohl die Lagerung, die Handhabung sowie die Auswirkungen bei Unfällen mit FC-EVs.

Im Zuge dieser Bachelorarbeit sollen die sicherheitsrelevanten Grundlagen beim Einsatz von H2 in mobilen als auch ortsfesten Anwendungen zusammen gefasst werden. Abschließend soll mit geeigneten Methoden eine Risikobewertung der H2 Technologie durchgeführt werden.

  • Inhalt:
  • Literaturrecherche (2 Wochen)
  • Erarbeitung der relevanten chemischen und physikalischen Eigenschaften von H2 (3 Wochen)
  • Erstellung einer Übersicht sicherheitsrelevanter Komponenten für mobile Anwendungen (2,5 Wochen)
  • Erstellung einer Übersicht sicherheitsrelevanter Komponenten für ortsfeste Anwendungen (2,5 Wochen)
  • Dokumentation (2 Wochen)
  •  
  • Beginn:

ab sofort

  • Dauer:
  1. 3 Monate

 

  • Kontakt:

Fachbereichsleiter:

Prof. Peter Sturm, +43 (316) 873-30200, Bitte Javascript aktivieren!

Betreuer/in:

DI Daniel Fruhwirt, +43 (316) 873-30191, Bitte Javascript aktivieren!