Bewertung von Maßnahmen zur Emissionsminderungen im Verkehr

Zur Senkung der Abgasemissionen im Verkehr sind neben technischen Maßnahmen an Kfz auch viele verkehrsplanerische Maßnahmen in Diskussion, wie etwa Umweltzonen, sektorale Fahrverbote, Tempolimits, Optimierungen von Lichtsignalanlagen u.v.a.

Zur Bewertung der Maßnahmen Effekte sind am Institut Softwarepakete erstellt worden. In der Masterarbeit sollen die Modelle genutzt werden, die wesentlichsten Maßnahmen zu beurteilen. Dazu müssen die Methoden erarbeitet werden, wie maßnahmenbedingte Änderungen von Modelleingabeparametern quantifiziert werden (z.B. Änderung Flottenzusammensetzung bei Umweltzonen).

Die Arbeitsschritte sind:

  • Einschulung in die Simulationstools und Literaturrecherche
  • Bestimmung der zu behandelnden Maßnahmen
  • Aufbereitung von Modelleingabedaten
  • Simulation der Maßnahmen und Ergebnisanalyse
  • Ausarbeitung verbesserter Maßnahmenstrategien
  • Schriftfassung


Weitere Informationen

Beginn: ab Juni

Dauer: ca. 6 Monate

Kontakt: Fachbereichsleiter: Stefan Hausberger Bitte Javascript aktivieren!

Betreuer: Martin Rexeis Bitte Javascript aktivieren!