Simulation Wasserstoff (H2)-Ausbreitung

Simulation Wasserstoff (H2)-Ausbreitung

  • Kurzbeschreibung:

Die steigenden Anwendungsbereiche für H2 als Energieträger bringen auch sicherheitsrelevante Fragestellungen mit sich. So kann es durch Leckagen oder technische Gebrechen zu einem Austritt von H2 in die Atmosphäre kommen. Auf Grund der weiten Zünd- und Explosionsgrenzen von H2 in Luft kann es hierbei zu gefährlichen Situationen kommen. Ein wesentlicher Aspekt in diesen Situationen ist das Ausbreitungsverhalten (Leichtgas) von H2 in der Umgebung. Im Zuge dieser Masterarbeit sollen die relevanten stoffspezifischen Eigenschaften von H2 erfasst und in ein numerisches Modell eingearbeitet werden. Mit Hilfe dieses Modells sollen anschließend für ausgewählte Ereignisszenarien die Ausbreitung von H2 in der Umgebung sowie in Tunnelanlagen berechnet werden.

  • Inhalt:
  • Literaturrecherche (1 Monat)
  • Erstellen eines geeigneten numerischen Modells (1 Monate)
  • Ausarbeitung von relevanten Ereignisszenarien (0,5 Monate)
  • Durchführung von Ausbreitungssimulationen (CFD) (2,5 Monate)
  • Auswertung der Ergebnisse (1 Monat)
  • Beginn:

ab sofort

  • Dauer:
  1. 6 Monate
  • Kontakt:

Fachbereichsleiter:

Prof. Peter Sturm, +43 (316) 873-30200, Bitte Javascript aktivieren!

Betreuer/in:

DI Daniel Fruhwirt, +43 (316) 873-30191, Bitte Javascript aktivieren!