Thermomanagement für H2-brennstoffzellenbetriebene Arbeitsmaschinen

Kurzbeschreibung:

Die Reduktion der CO2 Emissionen und Schadstoffemissionen ist ein Hauptentwicklungsziel aller Fahrzeughersteller in allen Fahrzeugsektoren. Wasserstoffbetriebene Fahrzeuge tragen ihren Teil zur Senkung der Emissionen bei.

Ziel dieser Masterarbeit ist es, ein Simulationsmodell für ein Thermomanagementsystem einer H2-brennstoffzellenbetriebenen Arbeitsmaschine aufzubauen. Ausgehend von den Verlustleistungen in den einzelnen Komponenten des Fahrzeuges, soll ein Thermomanagementsystem definiert werden, dass leistungsfähig genug ist, die gesamte entstehende Abwärme an die Umgebungsluft abzuführen. Dabei sollte der vorhandene Bauraum nicht überschritten werden und eine möglichst effiziente (energiesparende) Kühlung gewährleistet sein. Als Basis dienen vorhandene Mess- bzw. Simulationsdaten.

Inhalt:  

  • Literaturstudie zum Thema Thermomanagement/Betriebsstrategie (1 Monat)
  • Auswahl/Einarbeitung in die Simulationsumgebung (1 Monat)
  • Erstellung eines Simulationsmodells (3 Monate)
  • Auswertung und Vergleich der Ergebnisse aus der Simulation (1 Monat)

Beginn:

  ab sofort

Dauer:

  1. 6 Monate

Kontakt:

Fachbereichsleiter:

Dr. Eberhard Schutting, +43 (316) 873-30050, Bitte Javascript aktivieren!

Betreuer/in:

Dipl.-Ing. Thomas Aschauer, +43 (316) 873-30055, Bitte Javascript aktivieren!