Auszeichnungen im Jahr 2016

Preisträger / Laureate für das Jahr 2015


Dissertation:

  • DI Dr. Klaus Hadl (1. Preis):
    Emissionsreduzierung am PKW-Dieselmotor mit Schwerpunkt NOx-Speicherkatalysator
  • DI Dr. Jochen Pramhas (2. Preis)
    Evaluation of Valve Train Variability in Passenger Car Diesel Engines
  • DI Dr. Reinhard Luef (3. Preis)
    Entwicklung einer Prüfmethode zur Bestimmung des Öleinflusses auf irreguläre Verbrennungsphänomene bei hochaufgeladenen DI-Ottomotoren

 

Masterarbeit:

  • DI Michael Schneider (3. Preis)
    Erstellung und Optimierung einer Hybrid-Betriebsstrategie von Non-Road-Arbeitsmaschinen mittels Simulation und Prüfstandsmessung

International Small Engine Technology Conference (SETC)

Charleston, South Carolina, USA
(November 15 – 17, 2016)

 


Best Papers (2. Platz der 10 besten Veröffentlichungen)

  • Pertl Patrick, Lang Michael, Schmidt Stephan, Kirchberger Roland: 
    “Mass Balancing Measures of a Linkage-Based Extended Expansion Engine”.

     


Auszeichnung (One of the Top Five Presentations)

  • Rieger Paul:
    “Analysis of Conventional Motorcycles with the Focus on Hybridization”

 

Student poster competition (1. Platz)

  • Patrick Filips:
    Poster “Emission Behaviour of Motorcycles under Real Conditions”

     

Stipendium des Hans List Fonds

Preisträger 2016


Dissertationsvorhaben:

  • Ortwin Dumböck:
    „Thermodynamische Untersuchungen von Ottomotoren mit verlängerter Expansion und anderen unkonventionellen Konzepten zur Wirkungsgradsteigerung“
  • Johannes Seifriedsberger:
    „Analyse und Optimierung des Verbrennungsgeräusches beim Pkw-DI-Dieselmotor“
    Diplom-/Masterarbeit:
  • Christina Granitz:
    „Einfluss von Ladungsbewegung und Kolbengeometrie auf ein Erdgas-Diesel Dual-Fuel-Brennverfahren“