18. Tagung
Nachhaltigkeit in Mobilität, Transport und Energieerzeugung
(vormals: Der Arbeitsprozess des Verbrennungsmotors)

23. - 24. September 2021, Graz, Austria

Grußworte

 

Der Bedarf an Mobilität, Transport und Energiebereitstellung ist stetig steigend. Verschiedene Antriebskonzepte auf Basis von Verbrennungsmotoren, Brennstoffzellen, Hybrid- und Batterieelektrischen Systemen werden zukünftig dafür zur Anwendung kommen. Wesentliches Ziel und gleichzeitig die größte Herausforderung für deren Entwicklung stellen die Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit dar. Für die vielfach, bei manchen Anwendungen mit hohem Energiebedarf sogar praktisch ausschließlich eingesetzten Verbrennungsmotoren stehen dabei die weitere Reduktion der Schadstoffemissionen bis zu einem „Zero Impact“ Niveau und die Erreichung extrem ambitionierter CO2-Zielwerte im Vordergrund. Die wesentlichen Schlüsseltechnologien sind dafür im Bereich zukünftiger Kraftstoffe (E-Fuels, etc.), neuer und weiterentwickelter Motor- und Abgasnachbehandlungskonzepte sowie der Elektrifizierung von Antrieben zu finden. Ein extrem hohes Maß an Systemintegration, Digitalisierung und Simulation wird den Weg zu diesen neuen Lösungen ermöglichen und begleiten.

Im Rahmen der Tagung werden neue Ansätze und ausgeführte Konzepte zur Lösung dieser Herausforderungen in mehr als 40 Vorträgen herausragender internationaler Experten und Expertinnen erläutert und diskutiert. Die Schwerpunkte liegen auf Antriebskonzepten für PKW und LKW und auf Großmotoren, denen eine eigene Parallelsektion gewidmet ist.

Wir laden Sie herzlich ein, mit ausgewiesenen Experten und Expertinnen den Stand der Technik des Verbrennungs¬motors und Brennstoffzelle, deren Potenziale als nachhaltigen Antrieb, in einer großen Bandbreite von Anwendungen zu diskutieren. Wir sind überzeugt, dass die Veranstaltung einen vertieften Einblick in aktuelle Forschungs- und Entwicklungsergebnisse gewährt und damit eine Bereicherung für Ihre tägliche Arbeit darstellen wird.

Es freut uns, dass wir unsere Tagung "Nachhaltigkeit in Mobilität, Transport und Energieerzeugung" trotz der nicht einfachen Randbedingungen als Präsenzveranstaltung vom 23.-24.9.2021 im Grazer Congress durchführen und damit eine lange Tagungsreihe kontinuierlich und wie gewohnt fortsetzen können. Da einige Teilnehmer (v.a. aus fernen Ländern) Reiserestriktionen unterworfen sind, haben wir beschlossen, für diese Veranstaltung zusätzlich auch einen Online-Zugang zu ermöglichen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Helmut Eichlseder und Andreas Wimmer

COVID-19 Informationen und Maßnahmen

 

Ihre Sicherheit hat für uns höchste Priorität. Unser Präventionskonzept stützt sich auf die gesetzlichen Vorgaben sowie das Hygiene- und Präventionskonzept vom Kongress Graz und dem Land Steiermark. Es gelten dazu folgende Regeln...


COVID-19 Informationen und Maßnahmen lesen

Schwerpunkte



Verbrennungskonzepte und Kraftstoffe

Effizienzsteigerung und Emissionsreduzierung


Robuste Motorkomponenten und Systemintegration


Elektrifizierung und Brennstoffzellen


Digitalisierung und Simulation


Ein umfassendes Programm mit den Pionieren und Visionären des globalen Ökosystems für Mobilität, Verkehr und Energieerzeugung konzentriert sich auf nachhaltige Lösungen in diesen Bereichen. In Anlehnung an eine lange Tradition wird diese Konferenz gemeinsam mit dem LEC (Large Engnies Competence Center) organisiert. Eine separate Parallelsektion widmet sich dem Bereich der Großmotoren.

Die Tagung wird wieder in Zusammenarbeit mit dem Großmotorenkompetenzzentrum, der LEC, veranstaltet.


tugraz-logo.svg