Konstruktion und Auslegung

Die Aktivitäten des Forschungsbereiches erstrecken sich auf die Erforschung, Entwicklung, Konstruktion und Auslegung von Kleinfahrzeug- und Powersportantrieben sowie Antriebssystemen. Neben konventionellen und alternativen (e-fuels) Kraftstoffen werden auch Wasserstoff und elektrische Energiequellen betrachtet, wobei sowohl verbrennungsmotorische als auch hybride und rein batterieelektrische und Brennstoffzellenantriebe untersucht werden. Dabei werden sowohl Gesamtsysteme als auch Antriebskomponenten wie Antriebsmaschinen bzw. -motoren, Motor-Getriebe-Einheiten oder Abgasnachbehandlungssystemen sowie Steuerungen behandelt. Die F&E Tätigkeiten umfassen dabei die Auslegung von gesamten Fahrzeugen und Antriebssystemen samt deren Entwurf, Berechnung, Konstruktion, Prototypenbau und Erprobung wobei die Konstruktion und rechnerische Simulation überwiegend in 3D mittels “Virtual Engineering” erfolgt. Ein Schwerpunkt ist die Untersuchung des Einsatzes von CO2 neutralen Kraftstoffen und Wasserstoff als Energieträger für kleine Fahrzeugantriebe sowie Antriebssysteme.

In Kooperation mit internationalen Partnern aus Forschung und Industrie werden zukunftsorientierte Konzepte einerseits in Grundlagenuntersuchungen erforscht, andererseits in anwendungsorientierten Projekten bis zur Serienreife entwickelt.

Aktuelle Beispiele sind das Großforschungsprojekt RC-Lowcap, das geförderte Projekt BEVx-2T bzw. die Grundsatzuntersuchungen zur Restwärmenutzung in Dampfexpandern STEAM oder die Auslegung und Konstruktion des Reformers im EU-geförderten Projekt HyMethShip.

Leitung und Sekretariat

Assoc .Prof. Dr. Roland Kirchberger

Bitte Javascript aktivieren!


Assoc .Prof. Dr. Roland Kirchberger



DI Dr. Stephan Schmidt

Bitte Javascript aktivieren!


DI Dr. Stephan Schmidt



Mag. Claudia Melde

Bitte Javascript aktivieren!


Mag. Claudia Melde



 

Forschungsschwerpunkte

  • Erforschung und Entwicklung neuartiger Antriebssysteme mit verbrennungsmotorischem, batterieelektrischem, hybridem oder Brennstoffzellenantrieb inkl. Regelung und Sensorik.
  • Einsatz von CO2 neutralen Kraftstoffen, Entwicklungsmethodiken für den Einsatz alternativer Kraftstoffe
  • Wasserstoff als Energieträger in kleinen Anwendungen, sowohl in verbrennungsmotorischen als auch Brennstoffzellen Antrieben.
  • Prozesssimulationen der inneren Motorvorgänge
  • 1D/3D Strömungssimulation
  • 3D CAD Layout, Konstruktion
  • Fahrzeuglängsdynamiksimulation, Mechanikanalysen
  • Homologation: Geräusch, Abgas, Motorleistung, AMK
  • Reibungsanalyse

 

Ausstattung

  • Zweirad Rollenprüfstand mit Emissionsmessung (homologationstauglich)
  • Motorenprüfstände (10 – 200 kW Bremsleistung)
  • Getriebeprüfstand
  • Heißdampfprüfstand
  • Reibungsprüfstand
  • Strömungsprüfstand (Drall und Tumble), Akustikbox
  • Akustikmesstechnik

 

Projektbeispiele